Winmau World Masters - Anreise

Sonntag, 24-SEP-2017, Gegen 2 Uhr klingelt der Wecker für Rene Hwizda und Marco Jungwirth aus Oberösterreich – etwas später für Dietmar Schuhmann, den Jugendbetreuer au Wien.

Treffpunkt Flughafen war dann um 05:30Uhr. So konnten wir in aller Ruhe den Lieben auf Wiedersehen sagen, noch ein Kaffeetscherl zu uns nehmen und dann auch einchecke: Über Amsterdam sollte es dann weiter nach Leeds/Bradford gehen, wo ein Mietwagen auf uns wartet, der uns – rechtsgelenkt im Lande der Falschfahrer – dann nach Bridlington in George’s Guesthouse bringen sollte. Doch zunächst kam es erstmal anders. Dank Bodennebels (!!!) in Amsterdam konnte dort nur eine reduzierte Anzahl durch längere Frequenzen durchgeführt werden und wir mussten mit unserem Abflug in Wien warten…. Eineinhalb Stunden, bevor wir überhaupt losfliegen konnten. In Amsterdam angekommen, war natürlich unsere Sorge, dass wir unseren Anschlussflug nach Leeds verpasst haben könnten. Die Sorge war allerdings unbegründet, denn er ist nicht ohne uns abgeflogen. Also genau genommen ist er gar nicht abgeflogen, denn er wurde ersatzlos gestrichen und wir hatten eine kurze Phase der Ziellosigkeit in Amsterdam zu überwinden. Allerdings war KLM ziemlich flott mit der Alternativlösung: Weiterflug nach Belfast, um dann dort in einen Kurzstreckenflug nach Leeds umzusteigen. So mussten wir zwar in Amsterdam und danach in Leeds jeweils rund 3 Stunden warten, konnten dann aber kurz nach 21Uhr Ortszeit (Eine Stunde Zeitverschiebung – also 22:00Uhr MEZ) endlich in Leeds wieder festen Boden betreten.

Dort wartete zum Glück auch noch unser Mietwagen – ein sensationeller Vauxhall Corsa (was es hier alles gibt) – auf uns und wir konnten rechtsgelenkt auf der linken Seite der Fahrbahn bei leichtem Nieselregen Richtung Bridlington losdüsen. Unterwegs haben wir noch ein wenig über Land und Leute kennengelernt, die ein oder andere Kirche und das Stadtzentrum von Leeds unsicher gemacht, bevor es Überland erst gen York und dann weiter nach Bridlington ging. Hier hat uns unsere Landlady Amanda schon sehnsüchtig erwartet und uns einen warmen Empfang bereitet. Wir dürfen in einer Bed and Breakfast-Pension in typisch englischem Stil wohnen, die wirklich jeglichem Klischee über England entspricht. Super. Schöner kann man sich eigentlich einen Besuch in England nicht vorstellen.

Nach einer etwas längeren Parkplatzsuche war dann gegen Mitternacht endlich der Tag zu Ende und wir durften uns in die Federn hauen. Anstrengend wars, aber am Ende hat doch alles geklappt. Jetzt kann einem erfolgreichen Tag bei der Winmau World Masters 2017 nichts mehr im Wege stehen. Gute Nacht!

+++ Team Austria goes Winmau World Masters +++

 

Herren:
Aaron Hardy
Sean Walsh

Jugend:
Rene Hwizda
Marco Jungwirth

 Wir wünschen unseren Teilnehmern viel Erfolg und allzeit Good Darts, auf dass Sie Österreich würdig vertreten.

Europe Cup Youth 2017 - Der Bericht

Europe Cup Youth 2017 - Der Bericht

Dank des Jugend-Team-Betreuer Dietmar Schuhmann haben wir einen tollen Bericht über unser Jugend Nationalteam, bei ihrem Einsatz in Malmö/Schweden.

Weiterlesen...

ÖMS 2017 Herren Einzel

 

Einladung zur Neuaustragung der
Österreichische Steeldarts Meisterschaft 2017
im
Herren Einzel
2. Juli 2017

Spielort: Mühlbachwirt, Kirchenplatz 8, 2512 Tribuswinkel

Beginn: 12:00 Uhr, Nennschluss 11:30
Modus : 501 double out, einfach KO, best of 7 Legs

Der Österreichische Einzel-Meister bekommt einen Zuschuss von € 150.- bei Teilnahme an der Winmau!

Es gelten die Bekleidungsvorschriften des ÖDV!

Da es sich um eine Neuaustragung handelt (die ursprüngliche Meisterschaft musste wegen eines Fehlers im Turnierprogramm abgebrochen werden) sind alle Spieler die eine ÖDV-Spielerlizenz haben spielberechtigt. Ausnahmen: Bei der WDF/BDO nicht spielberechtigte Spieler sind nicht zugelassen. Es dürfen nur Spieler mit Hauptwohnsitz in Österreich teilnehmen. Im Zweifelsfall entscheidet der Vorstand über die Teilnahme.

Veranstalter u. Turnierleitung: Österreichischer Dartsverband
http://www.dartsverband.at/

Die sportliche Leitung weist unter Berücksichtigung des Antidopinggesetzes darauf hin, dass jeder Teilnehmer der ÖMS zu einer Dopingkontrolle aufgefordert werden kann.

Mit dem Erscheinen am Veranstaltungsort erlaubt die erscheinende Person fotografiert und gefilmt zu werden und stimmt auch einer etwaigen Veröffentlichung dieser Aufnahmen zu.

Europe Cup Youth 2017

Mit Stolz darf der ÖDV das aktuelle Jugendnationalteam vorstellen, das im kommenden Juli unser Land beim Europe Cup Youth in Malmö/Schweden vertreten wird:

Zusammen mit unseren Jugendbetreuern Dietmar Schuhmann und Katrin Spitzer werden wir uns in den kommenden Wochen vorbereiten und alles für Österreich geben.

Dazu wünschen wir unserem Team alles erdenklich Gute und vor allem Good Darts!

Unterkategorien