ECY 2018 Die Anreise

Teambuilding Exkursion und Beginn 

 

Europe Cup Youth 2018 - Die Anreise

Nach dem Teambuilding-Wochenende in Apatin hatten die Mädels und Burschen einen Tag frei, bevor es dann wirklich endlich los ging gen Ankara.

Um 10:30 haben wir uns alle am Flughafen Wien getroffen, so dass auch für die Ober- und Niederösterreicher genug zeitliche Reserven vorhanden sind, sollte unterwegs etwas unvorhergesehenes passieren.

Aber es waren alle pünktlich da und nach einem gemeinsamen Kaffee hieß es Abschied nehmen von den Eltern und Freunden, die unsere Team-Mitglieder zum Flughafen gebracht haben.

Check-In Richtung Istanbul und in der Hoffnung, dieses Mal keine Verzögerungen, verlorene Koffer oder sonstige Unannehmlichkeiten zu erleben.

Hat auch fast gut geklappt. Lediglich unser Start hat sich um rund eine Stunde verzögert. In einer Turkish Airways Maschine ging es dann nach Istanbul, wo wir statt eineinhalb stunden Aufenthalt nurmehr 20 Minuten hatten, die wir auch brauchten, um fast schon im Laufschritt von einem Gate zum anderen zu kommen. Als Letzte sind wir dann in die Maschine nach Ankara gestiegen, die danach auch planmäßig abgehoben ist.

In Ankara wurden wir bereits von Hassan vom türkischen Dartsverband empfangen und zum Bus geleitet, der uns nach einem wilden Ritt über Ankaras Straße in Windeseile vor dem Hotel und Spielort absetzte. Nach dem Check-In konnten wir unsere Zimmer beziehen und nach kurzem Frischmachen haben wir uns zum ersten gemeinsamen Abendessen getroffen. Hier konnten wir unseren Jugendlichen alle wesentlichen Rahmendaten rund um das Turnier bereits mit auf den Weg geben, so dass wir bestens vorbereitet für das kommende Turnier waren.

Nach dem Essen haben wir noch gemeinsam mit unseren ungarischen Freunden das WM-Spiel Frankreich – Belgien geschaut, bis wir dann erschöpft aber zufrieden in die herrlichen Kissen und in Morpheus' Arme gesunken sind.

Wir freuen uns auf das, was da in den nächsten Tagen kommen mag und hoffen, Ihr drückt unserem Team Austria zu Hause in Österreich alle Eure Daumen.

#teamaustria